Die perfekte Brautmode für das Standesamt

Die Trauung im Standesamt beschließt, was die Herzen des Paares schon längst wissen: Sie wollen für immer zusammen sein und sich ein gemeinsames Leben teilen. Doch bevor der große und lang ersehnte Tag endlich da ist, steht noch einiges an Planung an. Eines der wohl wichtigsten Dinge einer Hochzeit – natürlich neben dem Paar und den Ringen – ist das perfekte Brautkleid. Es soll so schön sein, dass Sie auch noch nach Jahren Ihre Hochzeitsfotos betrachten und sich mit glänzenden Augen zurückerinnern. Brautkleider in Stuttgart gibt es viele, das perfekte für das Standesamt zu finden, ist gar nicht so schwer. Wir geben Ihnen die besten Tipps!

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was für ein Kleid zieht man am Standesamt an?
  3. Welche Kleidervarianten gibt es?
  4. Wieso ein schlichtes Brautkleid für das Standesamt?
  5. Wieso ein luxuriöses Brautkleid für das Standesamt?
  6. Wieso ein farbiges oder kurzes Brautkleid für das Standesamt?

Die perfekte Brautmode für das Standesamt
© Юлия Чернецкая – stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Sie haben bei der Wahl Ihres Hochzeitskleides für das Standesamt eine ebenso große Auswahl an Kleidern zur Verfügung wie bei einer kirchlichen Trauung.
  • Scheuen Sie sich nicht davor, Ihr Traumkleid ins Standesamt anzuziehen – egal, ob es luxuriös, kurz, bunt oder schlicht ist. Das Wichtigste ist, dass es zu Ihnen passt und Ihnen gefällt.
  • Wir beraten Sie gerne in unserem Brautmodegeschäft in Stuttgart Bad Cannstatt!

Was für ein Kleid zieht man am Standesamt an?

Es liegt ganz in Ihrem eigenen Ermessen und in Ihrer Vorstellung, welches Kleid sich für das Standesamt eignet. Es soll während der Pandemie sogar Paare gegeben haben, die im Jogginganzug ins Standesamt gegangen sind – kein Scherz! Worauf es ankommt, ist, dass Sie sich wohlfühlen. Findet die kirchliche Trauung im Anschluss statt oder feiern Sie danach, bietet es sich an, direkt auf Ihr Brautkleid zurückzugreifen. Haben Sie zwei “Hochzeitstage”, einmal den standesamtlichen und einmal den kirchlichen, können Sie auch zwei verschiedene Kleider tragen.

Welche Kleidervarianten gibt es?

Es gibt zahlreiche Kleider, denn sie müssen individuell zu den verschiedenen Geschmäckern passen! Wenn Sie das eine Kleid tragen, das nur für Sie gemacht zu sein scheint, wissen Sie, dass es das richtige ist. Aber wie finden Sie es unter der großen Auswahl? In unserem Brautmodengeschäft in Stuttgart Bad Cannstatt beraten wir Sie gerne über Ihre Möglichkeiten. Eine Übersicht finden Sie schon einmal in der folgenden Liste:

  • Schlichte Brautkleider
  • Kurze Brautkleider
  • Luxuriöse Brautkleider
  • Prinzessinnenkleider
  • Kleider im Boho-Stil
  • Farbige Kleider (ja, auch die gehen super für das Standesamt!)

Wieso ein schlichtes Brautkleid für das Standesamt?

Selbstverständlich ist es möglich, in einem Prinzessinnenkleid im Standesamt zu heiraten. Doch meistens gibt es dort zahlreiche Treppen und es ist nicht besonders weitläufig, also ist der Platz etwas begrenzter als eine Kirche oder Ihre Location. Darum bietet es sich im Standesamt an, auf ein schlichtes, aber dennoch elegantes Kleid zu setzen, das weniger weit ausgestellt ist und bei dem die Schleppe abnehmbar ist oder sich hochbinden lässt. Das hat den Vorteil, dass Sie sich sehr viel freier bewegen können. Dabei muss das Kleid nicht weniger schmucklos sein! Feine Spitze oder Leinenstoffe sorgen für einen weichen Fluss, sodass Sie perfekt in Szene gesetzt werden.

Wieso ein luxuriöses Brautkleid für das Standesamt?

Mittlerweile bleibt es bei vielen Eheschließungen bei einer standesamtlichen Trauung, auf die kirchliche Hochzeit wird verzichtet. Das führt dazu, dass viele Frauen, die vielleicht schon von klein auf von einem Prinzessinnenkleid bei der Hochzeit geträumt haben, sich nicht trauen, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Dabei ist es absolut in Ordnung, in einem hochwertigen und luxuriösen Brautkleid im Standesamt zu heiraten!

Die feinen Lagen aus Tüll sind heutzutage meistens so leicht, dass sich die Treppenstufen problemlos bewältigen lassen – schließlich schaffen es auch die Frauen, die direkt danach noch in die Kirche schlüpfen. Haben Sie den Mut, in dem Kleid zu heiraten, das Sie sich schon immer erträumt haben. Wir sind uns sicher, es wird Ihnen ausgezeichnet stehen!

Wieso ein farbiges oder kurzes Brautkleid für das Standesamt?

Die Kategorien kurz und bunt fassen wir hier zusammen, da sie als eher untypisch für eine Hochzeit gelten. Dabei kommen insbesondere kurze Brautkleider immer mehr in Mode, weil sie praktisch, frech und elegant zugleich sind. Auch farbige Brautkleider bieten sich für das Standesamt perfekt an. Wählen Sie aus, worin Sie sich wohlfühlen, egal ob pastellfarben oder knallbunt – alles ist erlaubt!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert